Home >> Wir über uns >> Historie

Historie

1880


Nikolaus Reisig gründet gemeinsam mit August Heiß, Karl Hage, Karl Morlock,
August Stöhrle, Adam Stiegele und etwa 20 weiteren Männern den Huchenfelder Turnverein.
Als Übungsstätte diente der "Alte Turnplatz" an der Würmstraße, erste turnerische Erfolge stellten sich schnell ein.


1921


Die erste Frauenabteilung wird mit 22 aktiven Turnerinnen gegründet.


1927


Der Verein kauft das Grundstück zwischen dem alten Schulhaus und dem Gasthof "Zum Hirsch.
Unter der Leitung von Gustav Schmidt beginnen im Juni des Jahres die Bauarbeiten. Im November kann der TVH die EInweihung der Halle feiern.


1933


Die Turnhalle wird zwangsversteigert, was für den TVH ein schwerer Schlag ist. Die Vereinsarbeit wurde dadurch für lange Zeit lahmgelegt.


1946


Der Turnbrüder und die Fußballfreunde schloßen sich zum Sportverein Huchenfeld zusammen.


1952


In der Generalversammlung wird beschlossen sich vom Sportverein zu trennen und wieder einen selbstständigen Turnverein zu gründen.


1957


In der neu renovierten Turnhalle wird der Übungsbetrieb wieder aufgenommen, der während und nach den Kriegsjahren im Schulsaal und im Gasthof "Grüner Baum" provisorisch statt fand.


1975


Der Turnbetrieb wird von der "alten Turnhalle" in die neu erbaute Schultturnhalle umgesiedelt.
Durch die Neuanlage des Schulsportplatzes ergeben sich gute Trainigsmöglichkeiten für leichtathletische Disziplinen.


1980


Der Turnverein wird 100 Jahre alt. Als aktivster Verein der Gemeinde feiert man ein sechstägiges Fest, bei dem es viele verschiedene Darbietungen und Aktivitäten gab.


1988


Nach zweijähriger Bauzeit wird das neue Vereinheim feierlich eingeweiht.


1993


Der Turnverein kauft ein neues Festzelt, in dem 400 Personen Platz finden und seither viele tolle Feste gefeiert werden.


1994


Zur Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit wird zweimal im Jahr eine Vereinszeitung herausgebracht, die in alle Haushalte in Huchenfeld und den umliegenden Gemeinden verteilt wird.


1996


Das Vereinsheim wird ausgebaut, so dass eine weitere Übungsstätte für den Bereich Gymnastik, tanz, Aerobic entsteht.


1998


Das Vereinsheim erhält einen Anbau, der als Lagerraum und Erweiterung der Küche dient.


2001


Der TVH bekommt einen Internetauftritt und ist somit auch online vertreten.


2002


Der Turnverein richtet eine Geschäftsstelle ein.


2005


Der TVH feiert sein 125-jähriges Jubiläum mit verschiedenen Veranstaltungen, die die Huchenfelder und ihre Gäste das ganze Jahr über begleiten.


2009


In der Mitgliederversammlung wird eine umfangreiche Änderung in der Organisationsstruktur und der Satzung beschlossen.